Folgt uns        

+++ SAVE THE DATE - 25. Juni 2022 ab 14 Uhr - CSD Schwerin +++

Grußwort des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Schwerin

“Wissen schafft Vielfalt” - das diesjährige CSD-Motto hat mich zunächst überrascht. Doch es stimmt: Wissen ermöglicht Entfaltung und Vielfalt. Auch die Umkehrung stimmt: Vielfalt schafft Wissen. Unwissen schafft Einfalt.

Unterschiedliche Sichtweisen, Lebensentwürfe, Erfahrungen und Kompetenzen sind ein riesiger Schatz. Sie helfen uns dabei, Probleme zu lösen und sind die Basis einer lebendigen, demokratischen Gesellschaft. Die vorurteilsfreie Begegnung mit Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen - ist trotz vieler Fortschritte eine zentrale Forderung des CSD geblieben. Denn die Gleichheit vor dem Gesetz bedeutet leider keine allgemeine Akzeptanz des Andersseins in unserer Gesellschaft. Die muss beharrlich eingefordert und verteidigt werden.
Diejenigen, die Vielfalt als Bedrohung wahrnehmen und Hassbotschaften verbreiten gegen Menschen, die anders glauben und denken, anders lieben und leben als sie selbst, sind lauter geworden. Nicht nur am Stammtisch und in den sozialen Medien. Wir müssen ihnen entgegentreten. Mit guten Argumenten und einem gesellschaftlichen Diskurs, der sich nicht auf die Verteidigung von gegenderten Sprachschablonen beschränkt.

Viele lesbische, schwule, bisexuelle und queere Menschen haben in den zurückliegenden Corona-Jahren einen besonderen Minderheitenstress erlebt: Der Wegfall von offenen Begegnungsangeboten durch die Corona-Maßnahmen, die Verlagerung der persönlichen Beratung auf digitale und telefonische Kanäle und die Einschränkung des Freizeitverhaltens haben diese Gruppe besonders hart getroffen, soziale Isolation, Einsamkeit und Verunsicherung verstärkt.

Deshalb freue ich mich, dass wir uns am CSD im Juni wieder auf den Straßen und Plätzen Schwerins begegnen werden. Uns ins Gesicht schauen. Schwerin bleibt ein Ort der Vielfalt. Und ihr Symbol, die Regenbogenfahne, wird jetzt auch vor dem Schweriner Rathaus wehen.


Dr. Rico Badenschier
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin

Foto: Timm-Allrich / Landeshauptstadt Schwerin